• Die besten Preise der Schweiz
  • GROSSER LAGERABVERKAUF
  • Lieferzeit 1-2 Werktage
  • +41 76 585 81 34
  • Info@swissdetailing.ch
  • Die besten Preise der Schweiz
  • GROSSER LAGERABVERKAUF
  • Lieferzeit 1-2 Werktage
  • +41 76 585 81 34
  • Info@swissdetailing.ch
Rupes - BigFoot Polierpad Medium

Rupes - BigFoot Polierpad Medium

ab CHF 6,50

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung

Rupes Polierpads - Optimaler Abtrag für jeden Anwendungsfall

Kein Lack gleicht dem anderen. Daher müssen bei der Lackaufbereitung mittels Politur nicht nur die verwendeten Schleifpasten, sondern auch die eingesetzten Polierpads individuell passend zum jeweiligen Lackzustand passend ausgewählt werden. Die in 5 verschiedenen Feinheitsgraden erhältlichen Rupes Polierpads ermöglichen die gezielte Aufbereitung von Lacken jeglicher Verschleißstufen. Von tiefgehenden Kratzern bei stark verschlissenen Lacken bis zur Hochglanzpolitur bei noch nahezu neuwertigen Lacken ist mit diesem professionellen Pads das gesamte Anwendungsspektrum abgedeckt. Die Rupes Polierpads lassen sich hervorragend mit den Rupes BigFoot Poliermaschinen kombinieren. Darüber hinaus passen sie auf alle anderen gängigen Maschinen mit Stützteller von 80 bis 125 mm Durchmesser und Klettaufnahme. Alle Rupes Polierpads zeichnen sich durch eine lange Standzeit aus und lassen sich unkompliziert reinigen.

5 Ausführungen für jeden erdenklichen Anwendungsfall

Rupes Polierpads für die Lackaufbereitung sind in den Farben Weiß, Gelb, Grün, Blau und Grau erhältlich. Jede Farbe steht dabei für einen anderen Feinheitsgrad:
-Weiß=Ultrafine
-Gelb=Fine
-Grün=Medium
-Blau=Coarse
-Grau=UHS

Somit erzielen Sie mit den weißen Rupes Polierpads in Verbindung mit einer geeigneten Schleifpaste den geringsten Abtrag wohingegen die grauen Pads für höchsten Materialabtrag stehen und selbst die Entfernung tiefster Kratzer ermöglichen. Höchste Wichtigkeit kommt der optimalen Kombination von Politur (Schleifpaste) mit passenden Rupes Polierpads zu. Nur durch eine geeignet Kombination dieser beiden Komponenten in der Lackaufbereitung lassen sich optimale Ergebnisse erzielen und Schäden am Lack vermeiden.